Startseite

Nutzung von Kommentaren auf fremden Blogs

suchmaschinenoptimierung

Eine überaus interessante und lesenswerte Webseite / Blog ist nichts wert, wenn Sie keine Besucher haben und Ihre Webseite nicht gefunden wird.

Ein Weg um Ihre Besucherzahlen zu steigern ist, auf themenrelevanten anderen Blogs Kommentare zu veröffentlichen.

Nicht gemeint ist hierbei, blind auf jedem Blog einen kurzen und sinnlosen Kommentar zu schreiben.

Stattdessen geht es darum, auf anderen Blogs – die das gleiche Thema haben wie Sie – auf sich aufmerksam zu machen. Sehen Sie es auch als Tool zum Netzwerken - sollte es sich nicht um einen Blog handeln, der zu jedem Artikel 50 oder mehr Kommentare erhält, wird sich der Betreiber sicherlich mal Ihre eigene Website ansehen - vorausgesetzt er findet das was Sie geschrieben haben interessant. Gut möglich, dass Sie bei Ihrem nächsten Beitrag plötzlich einen Kommentar von ihm oder ihr erhalten.

Vielleicht ist das Thema Ihrer Webseite und Ihres Blogs der Informationsaustausch über Kindererziehung.
In diesem Falle bringt Ihnen vielleicht ein Kommentar auf einem themengleichen Blog Besucher.
Wer sich mit dem Thema Kindererziehung beschäftigt, sucht vielleicht noch weitere interessante Meinungen hierzu.

Probieren Sie es auch. Anhand Ihrer Analytics Auswertungen (wie im Kapitel Analytics beschrieben) erkennen Sie sofort, ob über Ihre Kommentare Besucher auf Ihre Webseite oder Blog gelangen.