Startseite

Pagerank


Der PageRank (kurz auch PR genannt) ist eine Erfindung von Google. Google ordnet mit diesem System alle Webseiten dieser Welt einen bestimmten Wert zu.

Der Ragerank liegt zwischen 0 und 10, wobei 10 der beste Wert ist. Neben diesem Wert gibt es auch noch ein „unranked“, welches entweder einen schlechten Wert darstellt oder zeigt, dass diese Webseite noch relativ neu ist.
Der sichtbare Pagerank wird übrigens von Google nur unregelmäßig – meistens 3 oder 4 mal im Jahr – aktualisiert.
Tatsächlich wird dieser aber wohl ständig intern aktualisiert, nur die öffentliche sichtbare Ansicht für jeden Internetnutzer verändert sich nur 3 oder 4 mal im Jahr.

Wie berechnet sich der Pagerank?

Grundsätzlich ist der Pagerank umso höher, umso mehr andere Webseiten auf Ihre Webseite verweisen. Über die genaue – oder auch ungenaue – Berechnung sollten Sie sich aber keine Gedanken machen.

Je mehr interessante Inhalte Sie auf Ihrer Webseite anbieten, umso mehr Links werden Sie erhalten. Wie Sie selbst für Links zu Ihrer Webseite sorgen können, lesen Sie im Kapitel Kommentare auf fremden Blogs. Das allerwichtigste sind aber qualitativ hochwertige Inhalte: dadurch erhalten Sie nach und nach von selbst Verlinkungen von anderen Webseiten.

Wie kann ich den PR anzeigen lassen?
Für den Brower Firefox gibt es eine kleine, feine Erweiterung, die kostenlos heruntergeladen werden kann: Download Firefox Erweiterung.

Damit sehen Sie beim Aufruf einer beliebigen Webseite, welchen Wert Google dieser Seite beimisst. Oder Sie gehen auf diese Website und prüfen den Wert manuell nach.

Welche Auswirkungen hat der Pagerank?

Je höher Ihr Pagerank ist, desto wichtiger schätzt Google Ihre Webseite ein. Und je wichtiger Google Ihre Webseite im Vergleich zu ähnlichen Webseiten findet, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Webseite hoch und oft in den Suchergebnissen angezeigt wird, wenn Internetnutzer nach den Stichworten suchen, die Sie auf Ihrer Webseite anbieten.

Beachten Sie aber, dass es durchaus sein kann, dass eine Website einen sehr hohen Pagerank hat, aber sehr wenige Besucher. Genauso ist es möglich, dass eine Homepage PR 0 aufweist, aber trotzdem tausende von Besucher durch Google bekommt.

Google selbst versucht übrigens inzwischen den Pagerank aufzuweichen. Das Problem ist, dass Linkverkäufer, die Google ein Dorn im Auge sind, den Pagerank dazu verwenden, um das Preisniveau für bestimmte Links zu bestimmen. Aus diesem Grunde gibt es immer seltener Updates des Pageranks.